3 Möglichkeiten eine Website zu bauen und online erfolgreich zu werden

Variante 1 - Arbeite mit einem All-in-One Tool mit fertigen Vorlagen

Eine sehr gute Möglichkeit deine Landingpages und auch einen Blog zu erstellen bietet dir ein sehr ausgereiftes All-in-One Tool.  Diese Variante lohnt sich immer dann wenn du schnell online Geld verdienen möchtest, sofort starten willst, dich nicht mit technischen Schwierigkeiten herumärgern willst und wenn du mehr brauchst als nur eine Website.

Ich persönlich würde dir raten mit genau diesem Tool dein Online Business aufzubauen. Ausführliche Informationen dazu findest du 
HIER. 

Variante 2 - Der Homepage Baukasten 

Wenn du nur eine Homepage brauchst und keine anderen Marketing Tools dann ist das eine gute und kostengünstige Variante. Früher war man vom Design und von den Möglichkeiten ziemlich eingeschränkt.

Heutzutage aber kann man in kurzer Zeit sehr professionelle Seiten bauen da vieles schon voreingerichtet ist und man teilweise sogar nischenspezifische Bilder und Vorlagen dazu bekommt. Ein Anbieter mit dem ich hier sehr gute Erfahrungen gemacht habe ist der folgende.

Erstelle dir in kürzester Zeit deine erste eigene Website. Es gibt hier viele Elemente die du ganz einfach hinzufügen kannst wie z.B. Google Maps etc. Das ganze inkl. einer Domain (also einer Internetadresse) für nur 1 Euro im Monat. Inkl. Expertensupport per Telefon, E-Mail und Chat 24/7.

Du hast hierbei sogar die Option ganz einfach einen online Shop zu erstellen,  Ranking- und SEO Tools zu integrieren und sogar Werbung auf Google Adwords für dein Business schalten zu lassen (diese Funktionen kosten dann allerdings extra, aber das ist bei diesem Spitzenpreis ja klar).

Klicke auf den Button und dann auf der sich öffnenden Seite oben auf "Website und Online Shop" und dann auf "Homepage-Baukasten".


Variante 3  - WordPress.org und ein Premiumtheme 

Wenn du noch mehr Möglichkeiten haben willst und deine Website mit deinem Business wachsen lassen möchtest, ist WordPress eine gute Wahl. WordPress ist eine kostenlose Software. Mit WordPress kannst du so ziemlich alles machen.

Auch hier musst du nicht programmieren können. Aber WordPress und die Arbeit mit den Themes (=Designvorlagen) und Plugins erfordert mehr Einarbeitungszeit als der schon vorgestellte Homepage Baukasten. 

Gerne berate ich dich diesbezüglich. Schreib mir dazu einfach eine E-Mail an:
info(ät)mein-webcoach.net

Es gibt kostenlose und kostenpflichtige Designs (sogenannte Themes) bei WordPress. Ich rate dir hier definitiv zu einem Premium Theme für das du etwas zahlen musst, denn das hat viele Vorteile. Angefangen bei den größeren Möglichkeiten, über den Support bis hin zur Schnelligkeit deiner Website durch besser gecodete Themes.

Bei WordPress hast du außerdem den Vorteil von tausenden von sogenannten Plugins. Du kannst dir das vorstellen wie Apps auf dem Smartphone. Damit kannst du deine Website immer wieder um neue Funktionen erweitern. Das ist schon genial! 

WordPress ist ein sogenanntes Content-Management-System, es  lässt sich umfassend individualisieren und eignet sich für:

  • Blogger
  • Firmen
  • Agenturen
  • Online-Händler (E-Commerce)

Du brauchst bei WordPress.org auf jeden Fall zusätzlich ein Hostingpaket, also Speicherplatz für deine Website und natürlich eine Domain.

Erstelle jetzt deine erste eigene Website mit WordPress inkl. Hosting und inkl. einer eigenen Domain für nur 1 Euro pro Monat!

Klicke auf den Button und dann auf der sich öffnenden Seite oben auf "Website und Online Shop" und dann auf "WordPress Hosting".


Wenn du Videoanleitungen möchtest wie du Schritt-für-Schritt WordPress auf deiner Domain installierst und ein gratis Training zu WordPress, dann sichere die jetzt meine Checkliste: "In 7 Schritten zum eigenen online Business". In den begleitenden Mails bekommst du Zugang zu meinen gratis Trainings und Tutorials zu WordPress und  vielen anderen Aspekten des online Marketings.

Hier kannst du dir meine Checkliste und Tutorials sichern (klick)

Brauchst du Hilfe bei der Entscheidung?

Bist du dir nicht sicher welches die richtige Wahl für dich und dein Projekt / deine Idee ist? Oder hast du eine andere Frage in diesem Bereich? Gerne helfe ich dir weiter!

Schreib mir dazu einfach eine E-Mail an: 
info(ät)mein-webcoach.net